Flytec Balloon 4:USB mode/de

From Manuals - Volirium
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Flytec Balloon 4:USB mode and the translation is 50% complete.

Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Deutsch • ‎English
<<< Erstes Einschalten
Inhalt
Software-Updates >>>


USB-Verbindung

Der Zugriff auf die Daten, die auf dem Flytec Balloon 4 gespeichert sind, ist sehr einfach: Wenn das Vario mit einem Computer verbunden ist, verhält es sich wie ein USB-Memory-Stick und bietet direkten Zugang zu den Dateien.

USB-Verbindung herstellen

  1. Schalten Sie das Flytec Balloon 4 aus.
  2. Verbinden Sie das Flytec Balloon 4 mittles dem mitglieferten USB-Kabel mit einem Computer.
  3. Öffnen Sie das Laufwerk FlytecBalloon auf Ihrem Computer (geschieht meist automatisch).

Nun haben Sie Zugriff auf die Daten im Flytec Balloon 4.

Inhalte des Laufwerks FlytecBalloon

  • config (Verzeichnis): Derzeit nicht verwendet
  • flights (Verzeichnis): Hier finden Sie die Google-Earth-Dateien Ihrer Flüge. Sie können die Dateien auf Ihren Computer ziehen ("drag and drop"), oder mit Doppelklick direkt in Google Earth öffnen.
  • igc (Verzeichnis): Hier finden Sie die IGC-Dateien Ihrer Flüge. Sie können die Dateien auf ihren Computer ziehen ("drag and drop") und dort mit einem passenden Programm Ihrer Wahl betrachten.
  • system (Verzeichnis): Im seltenen Fall eines Fehlverhaltens können unsere Support-Mitarbeiter nach der technischen Log-Datei Ihres Varios fragen, um den Fehler zu analysieren. Diese Datei findet sich hier.
  • updates (Verzeichnis): Software-Update-Dateien werden hier gespeichert.
  • FB_Actualizer (Programm): Führen Sie diese Applikation gelegentlich aus, um sicherzustellen dass Ihr Flytec Balloon 4 mit der neusten Software läuft.

Verbindung entfernen

  1. Wählen Sie Auswerfen (manchmal auch 'Verbindung lösen') um das Flytec Balloon 4 vom Computer abzumelden
  2. Stecken Sie das USB-Kabel aus

Batterieverbrauch bei bestehender USB-Verbindung

Bei einer bestehenden USB-Verbindung werden die Batterien des Flytec Balloon 4 nicht geladen. Das Flytec Balloon 4 konsumiert im USB-Modus Strom von seinen Batterien. Lassen Sie Ihr Vario deshalb nicht über längere Zeit mit dem Computer verbunden, da dies die Batterien entleert.

Erneuter Export von Flugaufzeichnungen

Wenn Sie irrtümlich eine Google-Earth- oder IGC-Datei vom Laufwerk FlytecBalloon löschen, während Ihr Vario mit dem Computer verbunden ist, ist das meist kein grosses Problem. Die letzten 100 Flugstunden bleiben im internen Speicher des Flytec Balloon 4 erhalten, diese Flüge können manuell aus dem internen Flugbuch exportiert werden.


<<< Erstes Einschalten
Inhalt
Software-Updates >>>