Flytec Balloon 4:Vario/de

From Manuals - Volirium
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Flytec Balloon 4:Vario and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English
<<< IGC-Dateien
Inhalt
Temperatur-Einstellungen>>>


Variometer-Einstellungen

Das Flytec Ballon 4 zeigt die vertikale Geschwindigkeit numerisch, grafisch und akustisch an. In diesem Abschnitt wird erklärt, wie man sowohl die Vario-Akustik als auch die Empfindlichkeit des Varios gegenüber vertikalen Bewegungen konfiguriert.

Fb4 menu vario de.png

Zugang zu den Variometer-Einstellungen

Drücken Sie KB ok.png für 3 Sekunden, dann KB up down.png um Vario zu wählen, drücken Sie KB ok.png

Akustik

Die akustischen Einstellungen bestimmen, in welchen Situationen das Vario piept und wie diese Töne ertönen. Im Menu "Vario", wählen Sie Akustik und drücken Sie KB ok.png, um hierher zu gelangen.
Hinweis: Als Abkürzung drücken Sie einfach lange auf KB audio.png, um schnell zu den Einstellungen der Vario-Akustik zu gelangen.

Audio allgemein

Im Menü Akustik, wählen Sie Audio allgemein and drücken KB ok.png um hierher zu gelangen.

Audio-Modus

Legt fest, ob das Vario ständig oder nur im Flug piept. Im Menü Audio allgemein, wählen Sie Audio-Modus und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen. Mit KB up down.png ändern Sie die Auswahl. Bestätigung mit KB ok.png oder Abbruch mit KB time.png.

Basiston

Legt die Tonhöhe des Vario-Tons bei 0 m/s fest. Im Menu Audio allgemein, wählen Sie Basiston und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen. Mit KB up down.png ändern Sie die Auswahl. Bestätigung mit KB ok.png oder Abbruch mit KB time.png.

Die Frequenz wird in Hertz eingestellt, Standard ist 800 Hz.

Tonänderung

Legt fest, wie sich der Ton mit zunehmender Vertikalgeschwindigkeit ändert. Im Menu Audio allgemein, wählen Sie Tonänderung und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen. Mit KB up down.png ändern Sie die Auswahl. Bestätigung mit KB ok.png oder Abbruch mit KB time.png.

  • linear: Der Frequenzanstieg und -abfall ist linear zur vertikalen Geschwindigkeit.
  • harmonisch: Die Frequenzerhöhung und -senkung wird an die Art und Weise angepasst, wie wir Musiknoten hören (nicht linear zur Frequenz). Dies ist die Standardeinstellung.

Tonanstieg

Legt fest, ob und wie schnell die Tonfrequenz mit vertikaler Geschwindigkeit zunimmt oder abnimmt. Im Menu Audio allgemein, wählen Sie Tonanstieg und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen. Mit KB up down.png ändern Sie die Auswahl. Bestätigung mit KB ok.png oder Abbruch mit KB time.png.

  • aus: Die Frequenz ändert sich nicht. Das Vario piept immer mit der Basistonfrequenz, unabhängig von der vertikalen Geschwindigkeit. Verwenden Sie dies in Verbindung mit deutlichen Kadenzänderungen, wenn Ihr Gehör auf ein kleines Frequenzspektrum beschränkt ist.
  • langsam: Die Frequenz ändert sich langsam bei Änderung der vertikalen Geschwindigkeit.
  • mittel: Die Frequenz ändert sich mit mittlerer Geschwindigkeit bei Änderung der vertikalen Geschwindigkeit. Dies ist die Standardeinstellung.
  • schnell: Die Frequenz ändert sich schnell bei Änderung der vertikalen Geschwindigkeit. Verwenden Sie diese Einstellung, um akustisch deutlich zwischen verschiedenen Steig- oder Sinkraten zu unterscheiden.

Kadenzänderung

Die Kadenz bestimmt die Anzahl der Pieptöne pro Zeiteinheit. Eine hohe Kadenz bedeutet schnelles Piepen, eine niedrige Kadenz bedeutet langsames Piepen. Im Menu Audio allgemein, wählen Sie Kadenzänderung und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen. Mit KB up down.png ändern Sie die Auswahl. Bestätigung mit KB ok.png oder Abbruch mit KB time.png.

  • linear: Die Kadenzänderung ist linear zur vertikalen Geschwindigkeit.
  • logarithmisch: Die Kadenzänderung ist stark ausgeprägt bei niedrigen vertikalen Geschwindigkeiten und reduziert bei hohen vertikalen Geschwindigkeiten. Auf diese Weise wirkt das Vario bei hohen Vertikalgeschwindigkeiten weniger "nervös".

Steigton

Der Steigton ist ein akustisches Signal, das nur ertönt, wenn die Höhe des Varios zunimmt. Es handelt sich um einen Signalton mit unterschiedlicher Frequenz und Kadenz je nach vertikaler Geschwindigkeit. Im Menu Akustik, wählen Sie Steigton und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen.

Aktiv

Legt fest, ob das Vario einen Steigton erzeugt oder nicht. Im Menu Steigton, wählen Sie Aktiv und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen. Mit KB up down.png ändern Sie die Auswahl. Bestätigung mit KB ok.png oder Abbruch mit KB time.png.

  • ja: Das Vario erzeugt einen Steigton.
  • nein: Das Vario erzeugt keinen Steigton.

Schwelle

Definiert die minimale Steiggeschwindigkeit, die erforderlich ist, um einen Vario-Piep zu erzeugen. Im Menu Steigton, wählen Sie Schwelle und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen. Mit KB up down.png ändern Sie die Auswahl. Bestätigung mit KB ok.png oder Abbruch mit KB time.png.

Wählen Sie einen Wert zwischen 5 cm/s (10 fpm) und 20 cm/s (40 fpm). Der Standard ist 10 cm/s (20 fpm).

Sinkton

Der Sinkton ist ein akustisches Signal, das nur ertönt, wenn die Höhe des Varios abnimmt. Es handelt sich um einen Signalton mit unterschiedlicher Frequenz und Kadenz je nach vertikaler Geschwindigkeit. Im Menu Akustik, wählen Sie Sinkton und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen.

Aktiv

Legt fest, ob das Vario einen Sinkton erzeugt oder nicht. Im Menu Sinkton, wählen Sie Aktiv und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen. Mit KB up down.png ändern Sie die Auswahl. Bestätigung mit KB ok.png oder Abbruch mit KB time.png.

  • ja: Das Vario erzeugt einen Sinkton.
  • nein: Das Vario erzeugt keinen Sinkton.

Schwelle

Definiert die minimale Sinkgeschwindigkeit, die erforderlich ist, um einen Vario-Piep zu erzeugen. Im Menu Sinkton, wählen Sie Schwelle und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen. Mit KB up down.png ändern Sie die Auswahl. Bestätigung mit KB ok.png oder Abbruch mit KB time.png.

Wählen Sie einen Wert zwischen -5 cm/s (-10 fpm) und -100 cm/s (-200 fpm). Der Standard ist -10 cm/s (-20 fpm).

Empfindlichkeit

Die Empfindlichkeitseinstellung bestimmt, wie fein das Flytec Ballon 4 auf Luftdruckänderungen reagiert. Je empfindlicher sie eingestellt ist, desto mehr reagiert das Vario auch auf Turbulenzen. Im Menu Vario, wählen Sie Empfindlichkeit und drücken KB ok.png um hierher zu gelangen. Mit KB up down.png ändern Sie die Auswahl. Bestätigung mit KB ok.png oder Abbruch mit KB time.png.

  • tief: Das Vario filtert die meisten Turbulenzen heraus und reagiert relativ langsam auf Änderungen in Höhe wie auch auf Änderungen der Steig- oder Sinkrate.
  • mittel: Das ist die Standardeinstellung, mit geringer Filterung. Das Vario reagiert relativ rasch auf Änderungen in Höhe wie auch auf Änderungen der Steig- oder Sinkrate.
  • hoch: Das Vario filtert nur die stärksten Turbulenzen heraus und reagiert sehr schnell auf Änderungen in Höhe wie auch auf Änderungen der Steig- oder Sinkrate.

<<< IGC-Dateien
Inhalt
Temperatur-Einstellungen>>>